Charisma – ist es angeboren oder erlernbar?

Charisma

Hast du das schon einmal erlebt? 

Du betrittst einen Raum und die gesamte Aufmerksamkeit fällt auf dich. Du bist ein Menschenmagnet. Die Leute in dem Raum hängen dir förmlich an den Lippen und sie freuen sich, deine Geschichten zu hören. Möglicherweise bist du bereits bekannt durch Erfolge, die du erreicht hast. Oder du bist ein mutiger Reisender. Irgendeine Faszination strahlst du aus, die dich zu einem charismatischen Menschen werden lässt.

Selbst, wenn du das oben beschriebene in der Form noch nicht erlebt hast,  bedeutet das nicht, dass du nicht charismatisch bist. 

Charisma ist keine einzelne Eigenschaft, die angeboren wird. Es ist nicht so, dass du charismatisch bist oder eben nicht.

Aber was genau ist denn Charisma?

Das erwartet dich heute:

  • Was sind die Merkmale eines charismatischen Menschen?
  • Was ist Charisma?
  • Möchtest Du charismatischer sein?
  • Charisma hat auch eine Kehrseite

[su_heading size=“20″]Was sind die Merkmale eines charismatischen Menschen?[/su_heading]

Charismatische Menschen sind für uns besonders. Wir empfangen Positivität, Stärke, Mut, Empathie und etwas Unnahbares, wenn wir einem charismatischen Menschen begegnen. 

Wer würde dir konkret in den Kopf kommen, wenn du jetzt an solch einen Menschen denkst?

Wenn ich so überlege, ist das für mich Barack Obama oder auch Angela Merkel. Auch Dalai Lama und Mutter Theresa waren charismatische Persönlichkeiten. 

Sie spreche ich jetzt an, weil sie dir vermutlich auch bekannt sind, da sie in der Öffentlichkeit unterwegs sind oder waren.

Vielleicht kennst du auch Menschen in deinem privaten Umkreis, die dir charismatisch erscheinen.

[su_heading size=“20″]Was ist Charisma?[/su_heading]

Laut der griechischen Mythologie, ist Charisma eine von Gott geschenkte Gabe. Und in gewisser Weise ist es auch so. 

Charisma ist deine Ausstrahlungskraft. 
Und jeder hat sie. Aber nur wenige kennen sich selbst genug, um diese Kraft nach Außen zu tragen. 

Wenn du nicht weißt, wie du auf andere Menschen wirkst, weißt du auch nicht, wie du deine „Gabe“ richtig einsetzen kannst.

[su_heading size=“20″]Möchtest Du charismatischer sein?[/su_heading]

Wie oben schon beschrieben, gibt dir dieser Mensch ein besonderes Gefühl – selbst wenn du nicht weißt, was Charisma bedeutet, könntest du es sicher anhand deiner eigenen Empfindung feststellen, wenn du einem charismatischem Menschen begegnest.

Ein Mensch, der diesen besonderen Eindruck hinterlässt, hat einige Eigenschaften, die ihn ausmachen. Charisma ist nicht nur DIE eine Eigenschaft. Und das Wichtigste dabei, dieser Mensch weiß über diese (seine) Eigenschaften bescheid.

Charisma ist die Fremdwahrnehmung – also das, was du von dir nach außen trägst und das, was andere von dir empfangen. 

Folgende Eigenschaften sind es, die dich als charismatischen Menschen ausmachen:

Selbstsicherheit & Bescheidenheit

Die Selbstsicherheit ist eines der Hauptmerkmale, eines charismatischen Menschen. Er kennt seinen Wert und trägt ihn selbstsicher nach außen. 

Wenn du ein schlechtes Selbstbewusstsein hast, wird es dir schwer fallen, dich offen gegenüber anderen Menschen zu verhalten. Vielleicht wirst du dich lieber verstecken wollen, statt auf Menschen zuzugehen. Mach dich nicht unsichtbar. Sei dir deiner Stärken und Schwächen bewusst und vor allem, wisse, dass jeder Stärken und Schwächen hat.
Lerne dich zu akzeptieren. Das ist der erste Schritt zu mehr Selbstbewusstsein.

Sei auch bescheiden und prahle nicht – klingt paradox – wie soll ich denn auf mich aufmerksam machen, wenn ich nicht mit meinen Erfolgen angeben kann? 

Du musst nicht mit deinen Erfolgen angeben, um charismatisch zu sein. 

Deine Erfolge sprechen für sich. Du darfst und sollst natürlich auf sie aufmerksam machen. Aber stell dich nicht „über“ den Menschen, der noch nicht da ist, wo du bereits bist. Dann wirkt dein Selbstbewusstsein sehr schnell überheblich. Hilf diesem Menschen, das gleiche zu erreichen, auf seine eigene Art.

Präsenz & Fokus

Als charismatischer Mensch strahlst du eine Präsenz aus. Du bist also nicht nur körperlich anwesend, sondern auch zu 100% geistig bei der Sache. Wir merken es, wenn uns nicht zugehört wird oder der Gegenüber gedanklich gerade mit etwas anderem beschäftigt ist.

Wenn du präsent bist, kannst du aufrichtig und intensiv zuhören, du bist konzentriert und dein Gegenüber fühlt sich allein dadurch schon wertgeschätzt. 

Auch Blickkontakt trägt dazu bei, dass du dich voll und ganz auf deinen Gesprächspartner oder auf deine Gesprächsrunde einlässt. 

Inspiration & Individualität

Sei selbst inspiriert und interessiert. Sei neugierig und lerne jeden Tag etwas Neues. So schaffst du es auch dein Umfeld zu motivieren und zu inspirieren, dir gleich zu tun. Sei ein Vorbild für deine Mitmenschen. Erzähle von den Dingen, die dich bewegen, motivieren und inspirieren. Erzähle von Dingen, die du gerade lernst, liest oder was du gerade umsetzt. 

Mache Dinge auf deine Art und Weise. Jeder Mensch ist einzigartig und jeder macht Dinge eigentlich auf seine eigene Art. Aber wir versuchen immer mehr eine Kopie von jemandem anderes zu werden. Mache kleine, herkömmliche Dinge außergewöhnlich gut auf deine Art. 

Herz & Hirn

Sei gut zu jedem und habe Verständnis. Ein charismatischer Mensch, kann sich gut in seine Mitmenschen hineinversetzen und hat ein großes Verantwortungsbewusstsein.

Ich meine hier nicht ständig den Helden zu spielen und  dauerhaft die Helferrolle zu übernehmen. Sondern auch hier inspirierend zu unterstützen, zuzuhören, Ideen zu geben und Menschen in der Hinsicht zu helfen sich selbst zu helfen. 

Zielstrebigkeit & Mut 

Sei mutig und gehe auch mal Risiken ein. Der leichteste und sicherste Weg ist nicht immer der Beste und bringt dich auch nicht immer zu deinem Ziel. 

Wenn du ein klares Ziel verfolgst, knicke nicht bei jedem möglichen oder eintretenden Widerstand ein. Habe dein Ziel vor Augen und steuere darauf zu. Du wirkst charismatisch, wenn du deine Zielstrebigkeit erhältst, trotz und wegen der schwierigen Umstände.

Körpersprache & Rhetorik

Achte auf deine Körpersprache. Lass dich nicht hängen, sondern halte dich aufrecht, im Sitzen, wie im Gehen. 

Deine Körpersprache gibt sehr viele Informationen über eine selbstbewusste Wahrnehmung preis. 

Auch rhetorische Fähigkeiten sind von Vorteil als charismatische Persönlichkeit. Lerne etwas über die Macht und Wirkung der Worte, die wir täglich nutzen und wie wir sie effektiver nutzen können. Gerade Worte und Geschichten ziehen Menschen in ihren Bann. 

Souveränität & Authentizität

Sei souverän, sei der Fels in der Brandung, strahle Ruhe und Sicherheit aus, in Momenten, in denen eher Chaos herrscht. 

Zwänge dich nicht in eine Rolle, die dir nicht passt. Sei authentisch und bleibe dir treu – wachse an dir selbst und deinen Erfahrungen und vergleiche dich nicht mit anderen. 

[su_heading size=“20″]Charisma hat auch eine Kehrseite[/su_heading]

Bei allem, was du jetzt gelernt hast, ist es durchaus erstrebenswert das eigene Charisma zu trainieren und an seiner Ausstrahlung zu feilen.

Die Frage ist, warum möchtest du charismatischer wirken? 

Es gibt viele charismatische Menschen, die mit ihrer Präsenz auch viel Negatives vollbringen. Wir brauchen hier auch nur mal einen Blick auf unsere Geschichte werfen und die Menschen näher betrachten, die für den Ausbruch des zweiten Weltkrieges verantwortlich waren. Oder die aktuellen Menschen in hohen Positionen in der Weltpolitik. Auch das sind charismatische Menschen und sie tragen nicht immer Gutes zum Allgemeinwohl bei!

Menschen, die felsenfest von sich überzeugt sind und andere Menschen durch ihre geschickte rhetorische Gabe dazu bewegen, ihre Meinung zu übernehmen, sind aus meiner Sicht manipulativ und ausschließlich für ihre eigenen Zwecke unterwegs.

Charisma kann sehr gut und wird auch als manipulatives Werkzeug eingesetzt. So wie sich alles in unserem Leben auch zu einer Waffe verwandeln lässt, ist das bei dieser Eigenschaft nichts anderes.

Daher mein Appell an dich:
Verwende es, um Gutes zu bewirken!
Um dein Umfeld positiv zu motivieren!
Um zu helfen!

[su_heading size=“20″]Fazit[/su_heading]

Charisma hat wirklich gute Eigenschaften, die jeder für sich stärken kann, wenn er das möchte.

Es ist eher eine Lebenseinstellung, denn wenn du nicht authentisch bist, wirkt es nicht. Du hast die Möglichkeit, deine Persönlichkeit zu veredeln, wenn du dich ein wenig mit diesen Eigenschaften auseinandersetzt. Diese Gabe trägt jeder in sich. Du musst dich nur besser kennenlernen.

Achte darauf, diese Eigenschaften für Gutes einzusetzen, denn Charisma ist eine starke Waffe, in den falschen Händen.

[su_divider top=“yes“ text=“Nach oben“ anchor=“#“ style=“default“ divider_color=“#999999″ link_color=“#999999″ size=“3″ margin=“15″ class=““]

Bildquelle:
Canva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.